Löwentanz

Löwentanz wird in China zu Festlichkeiten wie Hochzeiten, Jubiläen, Neujahr und Geschäftseröffnungen vorgeführt.
Der chinesische Löwe repräsentiert Glück, Erfolg und Gesundheit  und ist seit Jahrhunderten fest in der chinesischen Mythologie verankert.
Jeweils 2 Tänzer stecken unter einem kunstvollen Löwentanzkostüm und werden von traditionellen chinesischen Instrumenten begleitet. Augen und Mund des Löwen können bewegt werden und stellen mit den Bewegungen die  verschiedenen Gemütszustände des Löwen dar.

Nord - und Südlöwen: Man unterscheidet zwischen nördlichem und südlichem Löwentanz. Der Nordlöwe hat immer einen goldenen Kopf, ein zottiges Fell und ähnelt eher einem echten Löwen.
Südlöwen haben verschiedene Farben. Kopf und Körper des Löwen sind kunstvoll verziert und über seiner Stirn thront ein Horn.

Die Choreographie:
Es gibt die unterschiedlichsten Choreographien für einen oder mehrere Löwen. Mal spielt der Löwe mit einem traditionell gekleidetem Gong Fu Kämpfer, der ihn mit einer kunstvoll verzierten Kugel lockt - mal muss er verschiedene Aufgaben, wie z. B. eine Brücke überqueren oder über Hindernisse klettern, bewältigen. Oft gibt es Choreographien, bei denen der Löwe durch Futter oder ein Getränk in den Zustand der Trunkenheit gerät.

Chinesisches Neujahr:
In China bringt der Löwe Glück und Gesundheit für das neue Jahr. Im alten China kam der Löwe in
Geschäfte und Häuser und bescherte mit einem kurzen Tanz Glück, Erfolg und Gesundheit. Als Dankeschön steckten ihm die Besitzer kleine rote Umschläge mit Geld in das Maul. Langsam entsinnen sich die Chinesen der VR China und im Ausland wieder ihrer alten Traditionen.  

In unserer Schule unterrichten wir als eine der wenigen Schulen in Europa nördlichen Löwentanz.

Promovideo Löwentanz Wan Fu

Unsere Löwentanz-Teams können für Auftritte und Vorführungen außerhalb der Schule gebucht werden.